M.Sc. Patrick Gröschel

Portrait

Mikrowellentechnik

Wetterkreuz 15
91058 Erlangen

Weitere Informationen zur Person und Lehrveranstaltungen.

Forschungsschwerpunkte

  • Hardwareentwicklung und Signalverarbeitung in Multikanalsystemen
  • Lokalisierung und Kommunikation auf der Basis von höchstkanaligen MIMO-Systemen
  • Kalibrierung und Fehlerjustage in Massive-MIMO-Systemen

Vita

Patrick Gröschel wurde 1990 in Nürnberg geboren. Er begann 2009 sein Studium der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, das er 2013 mit dem Bachelor of Science mit Auszeichnung und 2016 mit dem Master of Science mit Auszeichnung abschloss. Seit 2016 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind der Hardwareaufbau, die Signalverarbeitung, sowie die Fehlerkalibrierung und -justage in höchstkanaligen Massive-MIMO-Systemen mit dem Ziel der Lokalisierung und Kommunikation.


Neueste Veröffentlichungen
C. Carlowitz, P. Gröschel, R. Schober and M. Vossiek, “Novel Radar-based Calibration Techniques for Massive MIMO Arrays,” presented at the IMS 2017 Workshop on Massive MIMO and its 5G Related Applications, Honolulu, Hawaii, USA, June 2017.
P. Gröschel, S. Zarei, C. Carlowitz, M. Lipka, E. Sippel, A. Ali, R. Weigel, R. Schober and M. Vossiek, “A System Concept for Online Calibration of Massive MIMO Transceiver Arrays for Communication and Localization,” IEEE Transactions on Microwave Theory and Techniques, vol. PP, no. 99, pp. 1-16, 2017.

Nach oben