1. Platz für den LHFT bei der IMS Student Design Competition in Denver

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.
Winners of the IMS Student Design Competition "Design of a Self-Interference Cancellation Coupler" (from left to right): Patrick Fenske, André Scheder, Konstantin Root, Tobias Kögel and Christian Carlowitz

Der Lehrstuhl beglückwünscht Patrick Fenske, André Scheder, Tobias Kögel, Konstantin Root und Christian Carlowitz (Advisor) zu ihrem souveränen 1. Platz bei der Student Design Competition auf dem International Microwave Symposium (IMS) 2022 in Denver. Dabei messen sich verschiedene Teams aus internationalen Universitäten in einem Wettbewerb um den besten Schaltungsentwurf. Im Wettbewerb „Design of a Self-Interference Cancellation Coupler“ ging es dabei um die aktive Unterdrückung eines Trägersignals bei 24 GHz. Wegen der hervorragenden Eigenschaften der Schaltung im Bereich Anpassung, Einfügedämpfung, sowie Trägerunterdrückung konnte das Team vom LHFT dabei den 1. Platz erzielen. Eine genaue Beschreibung zu dem Siegerdesign wird es dann in einem Microwave Magazine Artikel im kommenden Jahr geben.

Aufbauend auf den Ergebnissen der IMS Student Design Competition können mit diesem System u.a. Voruntersuchungen zur Full-Duplex-Übertragung bei der Synchronisation und Lokalisierung in Radarnetzwerken für das Graduiertenkolleg KoRaTo durchgeführt werden.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg